Präventionskurs im Unternehmen – Zielgerichtet und effektiv

Für Unternehmen ist die Gesunderhaltung von Mitarbeitenden vor allem in Zeiten wie diesen elementar wichtig. Gesunde und leistungsfähige Mitarbeitende sind der wichtigste Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Darüber hinaus ist es vor allem im Zuge des akuten Fach- und Arbeitskräftemangels ein immer wichtigerer Faktor als attraktiver Arbeitgeber nicht nur bei den Mitarbeitenden, sondern auch auf dem Bewerbermarkt aufzutreten. Daher sollte die betriebliche Gesundheitsförderung ein Must-have in jeder Firma sein. 

Ein Tool in der betrieblichen Gesundheitsförderung ist der klassische Präventionskurs nach §20 SGB V. 

Mit einem solchen Präventionskurs zum Thema „Gesunder Rücken“ starteten in der Woche vom 31.10.2022 die Mitarbeitenden der Firma Robel. 

In insgesamt 8 Kurseinheiten á 60 Minuten wird mit gezielten Übungsinhalten für Kraft, Koordination und Beweglichkeit die Rückenmuskulatur aufgebaut und dadurch gestärkt. Somit wird aktiv gegen Rückenbeschwerden vorgebeugt und das Wohlbefinden gesteigert.

In den Übungseinheiten werden auch wichtige Hintergrundinformationen und Zusammenhänge zu einem gesunden Rücken erklärt, so dass die Teilnehmenden nach Abschluss des Präventionskurses gymnastische Übungen zu Hause selbst durchführen können und dadurch die Nachhaltigkeit gewährleistet ist.

Bei der Auftaktveranstaltung zur ersten Einheit entstand das Beitragsbild mit den Teilnehmenden, sowie unserem Kursleiter Sebastian Riedmüller M.A. (1. v.l.n.r.).

Ein großer Dank geht an Hans Bliem (1. v.r.n.l.) von der AOK Bayern, Direktion Bad Reichenhall, der den Präventionskurs für die Firma Robel ermöglichte.

Für Information und Fragen steht Ihnen Herr Michael Gillitz als betrieblicher Gesundheitsmanager gerne zur Verfügung. E-Mail